Tierarztpraxis  Dr. Markus steiner
Akupunktur, Osteopathie, Pferdezahnbehandlung

Die Akupunktur ist eine uralte chinesische Behandlungsmethode, die auf verschiedenen therapeutischen Konzepten beruht. Eines der bekanntesten ist das Yin-Yang Gleichgewicht. Dabei werden bestimmte Strukturen, Zustände und Funktionen entsprechend eingeordnet. Wobei in jedem Yin auch ein wenig Yang ist, ein stetiger Austausch und Wandel stattfindet. Dies wird in der Monade dargestellt.


Yin

Wasser
Materie
Unten
Struktur
Blut, Körperflüssigkeit
Nähr-Qi
Innen
Ruhig
Bewahrung
Speicherung
Kälte
Blasses Gesicht
Weiche Stühle
Kein Durst

Yang

Feuer
Energie
Oben
Funktion
Qi
Abwehr-Qi
Außen
Rastlos, unruhig
Transformation
Wandel
Hitze
Rotes Gesicht
Verstopfung
Durst


Weiter sind zur Diagnostik die 8 Leitkriterien in Gebrauch:

Yin

Innen
Leere
Kälte

YAng

Aussen
Fülle
Hitze


Die 5 Elemente und einige ihrer Entsprechungen:


   Holz

   Feuer

   Erde

   Metall

   Wasser

Yin-Yang

Kleines Yang

Größtes Yang

Mitte

Kleines Yin

Größtes Yin

Yin Organ

Leber

Herz

Milz

Lunge

Niere

Yang Organ

Gallenblase

Dünndarm

Magen

Dickdarm

Blase

Sinnesorgan Öffner

Auge

Zunge

Mund

Nase

Ohr

Gewebe

Sehnen

Gefäße

Muskeln

Haut

Knochen

Emotion

Zorn

Freude

Grübeln

Traurigkeit

Angst

Geräusche

Schreien

Lachen

Singen

Weinen

Stöhnen

Jahreszeit

Frühling

Sommer


Herbst

Winter

Himmelsrichtung

Osten

Süden

Mitte

Westen

Norden

Farbe

Grün

Rot

Gelb

Weiß

Schwarz

Geschmack

Sauer

Bitter

Süß

Scharf

Salzig

Klimafaktor

Wind

Hitze

Nässe

Trockenheit

Kälte

Entwicklungsstadium

Geburt

Wachstum

Umwandlung

Ernte

Speicherung

Getreide

Weizen

Bohne

Reis

Hanf

Hirse

Hier werden viele Faktoren zusammengeführt und damit für Diagnose und Behandlung nutzbar gemacht. Die Elemente stehen in wichtigen Beziehungen zueinander, die wichtigsten Zyklen sind die Hervorbringungsreihenfolge (bunt) und der Kontrollzyklus (schwarz).


Diese Dinge sind die Grundlage für alle Behandlungen in der chinesischen Medizin, unabhängig davon, in welche Richtung man sich entwickelt: spezielle auf bestimmte Körperareale bezogene Akupunktursysteme wie Ohrakupunktur, Schädelakupunktur, Kräutertherapie oder chinesische Arzneimitteltherapie.
Von mir wird ein weiteres diagnostisches Element eingesetzt, dessen Basis ebenfalls oben aufgeführte chinesische Medizinmodelle sind:

Die Pulsdiagnostik

Es gibt an jedem Handgelenk körperwärts aufsteigend 3 Pulstaststellen, die mit der jeweils anderen Hand getastet werden können. Jede dieser Positionen hat dann nochmals eine oberflächliche, eine mittlere und eine tiefe Taststelle, sodass sich auf jeder Seite 9 Positionen ergeben.


     1

     2

     3

Links oberflächlich

Dünndarm

Gallenblase

Blase

Links Mitte

wichtig für die Sonder-meridiandiagnostik

wichtig für die Sonder-meridiandiagnostik

wichtig für die Sonder-meridiandiagnostik

Links tief

Herz

Leber

Niere

Rechts oberflächlich

Dickdarm

Magen

Dreierwärmer

Rechts Mitte

wichtig für die Sonder-meridiandiagnostik

wichtig für die Sonder-meridiandiagnostik

wichtig für die Sonder-meridiandiagnostik

Rechts tief

Lunge

Milz

Herzbeutel

Normalerweise wird der Puls direkt am menschlichen Patienten genommen, dies ist so beim Tier nicht möglich. Daher verwende ich eine modifizierte Methode, welche ich von Are Thoresen gelernt habe: hierbei wird durch energetischen Kontakt mit dem Patienten mein Puls so verändert, als ob es der Puls des Patienten wäre. Damit kann die Diagnostik am eigenen Puls erfolgen. Dies ist eine "meditative Vorgehensweise", die Ruhe, Übung und Loslassen erfordert.

Dieses Verfahren eröffnete mir vor vielen Jahren ungeahnte Möglichkeiten für Diagnostik und Therapie, der Prozess geht immer weiter. Grundsätzlich verwende ich die Pulsdiagnostik zu Ermittlung des schwächsten Funktionskreises oder Meridians. Wird dieser dann gestärkt, bessert sich die Gesamtsituation, denn das schwächste Glied der Kette bestimmt deren Potential.

Beispiel:

Herz Fülle (Entzündung), Niere Schwäche. Es besteht die Möglichkeit, einfach das Herz zu kühlen (=Entzündungshemmer geben). Dadurch werden die Symptome für einige Zeit behoben, der Körper aber insgesamt schwächer. Stärken wir jedoch die Niere, so dass sie das Herz wieder ausreichend kontrollieren kann, dann haben dem Körper langfristig geholfen.

Dies ist mein Behandlungsprinzip: Leere auffüllen mit Akupunktur und Kräutertherapie. Meist eine Einnadeltherapie, da der zu wählende Punkt über die Pulsdiagnostik genau ermittelt werden kann.